Behandlungsspektrum

Meine ärztliche und psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung umfasst die folgenden Bereiche:

 

  • Trennungsangst, Panikstörungen und Schulphobie
  • Phobischen Angstsyndromen (sozialen Phobien und spezifischen Phobien,
    z.B. vor Tieren, Höhe, kleinen geschlossenen Räume, Spritzen, Zahnarzt, etc.)
     
  • Panikattacken und Agoraphobie (z.B. Ängst vor offenen Plätzen oder
    Angst vor großen Menschenmengen, wie z.B. Konzerten)
     
  • Generalisierten Angststörungen (Angstneurosen)
     
  • Psychosomatischen Beschwerden
     
  • Depression
     
  • Zwangserkrankungen (z.B. Zwangsgedanken; Grübelzwang; Zwangsrituale wie häufiges Händewaschen;
    übertriebene Ordnung oder Sauberkeit; wiederholte Kontrollen; häufiges Berühren von Gegenständen)
     
  • Mobbing
     
  • Emotionalen Störungen (z.B. Angst bei der Trennung von Eltern (Schulverweigerung; Schulphobie),
    Vermeidung von angstbesetzten Situationen, Furcht vor Fremden (soziale Ängstlichkeit)
    oder Konkurrieren mit einem neugeboren Geschwisterkind (Geschwisterrivalität)
     
  • Anpassungsstörungen (bei Trauer, Trennung / Scheidung der Eltern, traumatischen Erfahrungen (Unfälle...),
    Depression, Sorgen, Anspannung, Anpassungsprobleme in Peer-Groups)
     
  • Trauer
     
  • akuten Belastungsstörungen (emotionale Unfallfolgen, Naturkatastrophe, Schlafstörung,
    Verluste durch Todesfälle, körperliche Erschöpfung, innerer Rückzug, Verzweifelung, Hoffnungslosigkeit)
     
  • Störungen der Sexualentwicklung (im falschen Körper, Nichtzugehörigkeit zum eigenen Geschlecht,
    Wunsch nach hormoneller und chirurgischer Behandlung bzw. Geschlechtsumwandlung)
     
  • psychischer Begleiterscheinungen von chronischen körperlichen Erkrankungen
     
  • Enuresis und Enkopresis (Einnässen und Einkoten)
     
  • Stottern